Über uns

Lucia

P1080118.JPG    Ich heiße Lucia Köhn, bin 19 Jahre alt und wohne im ländlichen Aindling, in der Nähe von Augsburg, Bayern. Seit meiner Schulzeit ist es mein großer Wunsch ins Ausland zu gehen, um die Welt auf eine andere Art und  Weise kennen zu lernen: In einer anderen Kultur, mit anderen Menschen und anderer Lebensweise.
So werde ich nach dem Abitur 2016 ein freiwilliges soziales Jahr mit den Jesuit Volunteers machen.
In meiner Freizeit mache ich gerne Sport, wie Joggen, Reiten, Schwimmen… und spiele seit einigen Jahren Klarinette, auch im Orchester.
Da ich Kinder sehr gerne mag, freue ich mich um so mehr 4 Tage in der Helen-Keller-Schule gemeinsam mit Margareta und einen Tag in der Ciudad de los Niños mit Justus, in Guadalajara zu arbeiten, und hoffe darauf den Kindern Mut, Zuversicht und Freude schenken zu können.
Ich bin mir sicher, dass auch ich in diesem Jahr einiges dazu lernen werde.

 

Margareta

DSCN0196  Mein Name ist Margareta Pittl, ich bin 26 Jahre alt und stamme aus der niederösterreichischen Gemeinde Emmersdorf an der Donau. Für mich geht gerade ein Lebensabschnitt, meine Studienzeit (Deutsch und kath. Religion auf Lehramt), dem Ende zu und den neuen möchte ich mit einem freiwilligen sozialen Jahr beginnen lassen. Ich hatte das Glück oder das Privileg, wenn man es so nennen möchte, in eine Zeit, in ein Land und in eine Familie hineingeboren worden zu sein, die es mir an nichts fehlen ließen. Als Jesuit Volunteer möchte ich versuchen dieses Glück zu teilen und dieses Privileg verantwortungsvoll zu nutzen. Es wird uns Freiwilligen durch Mitarbeit an Sozialprojekten und durch Begegnungen mit Mensch und Kultur fernab unserer Heimat ermöglicht, in Lernprozesse einzutreten, die vielleicht unseren Blick auf uns, auf andere und auf die Welt verändern werden. Wir Jesuit Volunteers wollen uns in diesem Jahr sensibilisieren lassen für die Nöte und Sorgen der Menschen und uns, soweit als möglich, solidarisch mit den Armen dieser Welt zeigen. Der Einsatz als Jesuit Volunteer ist für viele von uns ein erster kleiner Schritt im Einsatz für eine gerechtere Welt, der uns hoffentlich erkennen lässt, wie die weiteren Schritte zu gehen sind und der andere ermutigt mitzugehen.

 

Justus
IMG_8696

 

 

Ich bin Justus Wilke, lebe seit meiner Geburt vor 18 Jahren in Berlin und werde mit Lucia und Margareta für ein Jahr nach Mexiko gehen. In meiner Freizeit spiele ich unglaublich gerne Fußball, und schieße ab und zu mal ein paar Fotos. Nach meinem Abitur im Sommer 2016 werde ich als „Jesuit Volunteer“ ein Jahr im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres in Guadalajara verbringen.

Mir war bereits länger klar, dass ich nach der Schule ein Jahr im Ausland verbringen möchte. Meine Motivation war und ist es, ein neues Land mit einer neuen Kultur und neuen Menschen kennen zu lernen. Als Jesuit Volunteer geht es aber auch darum, ein Jahr anders zu leben, und die gesammelten Erfahrungen anschließend im Bekanntenkreis weiterzugeben. Nach der Zeit im Ausland wird unser Einsatz nicht aufhören, sondern in unserer Heimat weitergehen. Aber erstmal möchte ich viele Erfahrungen in Mexiko sammeln, und sie im Laufe des Jahres hier auf diesem Blog festhalten. Wir drei freuen uns sehr auf die kommende Zeit, und auch über jeden fleißigen Mitleser unseres Blogs.